Herzlich Willkommen

in den Ferienwohnungen Wolf

 

 

 

Liebe Feriengäste,

wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Ferienwohnung im schönen Allgäu entschieden

haben und möchten Sie herzlich bei uns begrüssen.

  

Unsere Ferienwohnung wurde erst in Jahr 2016 renoviert und liebevoll für Sie eingerichtet, so dass Sie

sich hoffentlich wohlfühlen und Ihren Aufenthalt bei uns geniessen können.

 

Sollten Sie etwas in der Ferienwohnung vermissen oder wenn Sie Hilfe brauchen, können Sie sich

vertrauensvoll an uns wenden. Nur so können wir evtl. Unzulänglichkeiten schnell beheben.

Sämtliche Dinge, die sich in den Wohnungen befinden oder dazu gehören, dürfen und sollen von den Gästen

genutzt werden. Bitte gehen Sie jedoch mit der gesamten Einrichtung und dem Inventar sorgsam um.

Im Mietpreis sind neben den Übernachtungskosten Bettwäsche, Handtücher, Geschirrtücher, Spül und

Putzmittel, Müllbeutel enthalten.

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt, viel Spaß, Entspannung, Erholung und hoffen,

dazu etwas beitragen zu können.

Dafür haben wir Ihnen etwas Informationsmaterial vorbereitet. Gern stehen wir Ihnen auch bei

Fragen und Informationen zu Ausflugstipps u. ä. persönlich zur Verfügung.

Sie finden auch weiterhin viele nützliche Tipps und Hinweise für die Gestaltung Ihrer Ferien auf

unserer Homepage www.ferienwohnung-allgaeu-wolf.de

 

 

 

Mit der Buchung der Ferienwohnung erkennen Sie die folgende Hausordnung/ AGB's an.

 

 

 

 

Hausordnung / AGB        V2016

 

Unsere Ferienwohnungen sind  Nichtraucherwohnungen.

Wir bitten Sie daher NICHT in den Wohnungen zu rauchen. Herzlichen Dank.

 

 

An- und Abreise

Die Ferienwohnung ist am Anreisetag ab 15.00 Uhr bezugsfrei. Bitte teilen Sie uns Ihre

voraussichtliche Ankunftszeit unbedingt einige Tage vor der Anreise mit. Die Schlüsselübergabe erfolgt

nach individueller Absprache.

Am Abreistag ist die Wohnung bis 10.00 Uhr besenrein frei zu machen (Ausnahme siehe „Später

Check-out“). Alles benutzte Geschirr ist wieder sauber in die Schränke einzuräumen, Kühlschrank und Gefrierfach entleeren, abschalten und offen stehen lassen. Küchenmülleimer entleeren. Betten abziehen, Wäsche in den Waschkorb legen. Fenster schließen.

 

Bad

Wir bitten Sie, zur Vermeidung von Kalkablagerungen die Fliesen der Dusche nach dem Duschen

abzuziehen.

Lassen Sie das Fenster, wenn möglich auch die Tür zum Lüften offen.

In Dusche und Toilette dürfen keine Hygieneprodukte, Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten,

Fette o. ä. geworfen bzw. geschüttet werden, da es sonst zu unangenehmen Verstopfungen kommen

kann. Bitte nutzen Sie die bereit gestellten Möglichkeiten.

 

Beschädigungen

Niemand beschädigt absichtlich Sachen, es kann jedoch jedem passieren, dass einmal etwas kaputt

geht. Falls dies doch passieren sollte, bitten wir Sie, uns unbedingt den entstandenen Schaden sofort

zu melden, damit wir diesen nicht erst nach Ihrer Abreise bei der Endreinigung feststellen.

Der Gast haftet für Beschädigungen in Höhe der Wiederbeschaffungskosten.

 

Bettwäsche

Wir stellen Ihnen für die Dauer Ihres Aufenthaltes die Bettwäsche zur Verfügung. Wir bitten Sie vor der Abreise, die Betten abzuziehen und die Wäsche in den Waschkorb legen.

 

Bezahlung

Der komplette Mietbetrag ist vor/ bei Bezug der Wohnung in bar oder frühzeitig per Überweisung zu

entrichten. Wurde eine Anzahlung geleistet wird, diese natürlich abgezogen und der Restbetrag ist zu

begleichen. Kreditkarten und EC-Karten oder Schecks können wir leider nicht akzeptieren.

 

Buchung

Buchungsanfragen richten Sie bitte telefonisch oder besser per Mail über unser Buchungsanfrageformular an uns. Eine definitive Buchung muss immer schriftlich per Post oder per E-Mail erfolgen.

  

Decken

In der Ferienwohnung sind zusätzliche Decken vorhanden. Diese sind nur für den In-House-Bereich

vorgesehen und wir bitten Sie, diese nicht als Picknick-Decken zu verwenden.

 

Endreinigung

Die Kosten der Endreinigung sind, falls nicht anders vereinbart (zB.: bis einschließlich drei Übernachtungen), mit der Pauschale abgegolten. Sie sind auf einen normalen Reinigungsaufwand kalkuliert. Die Wohnung ist bei der Abreise besenrein zu verlassen, Geschirr muss gewaschen und versorgt sein (siehe „An- und Abreise“), den Müll bitte trennen (siehe „Müll“). Sollten bei Abreise noch besonders starke Verschmutzungen vorhanden sein, werden diese nach Aufwand in Rechnung gestellt.

 

Fön

Wir stellen Ihnen für die Dauer Ihres Aufenthaltes einen Fön zur Verfügung. Diesen

finden Sie im Waschbeckenunterschrank oder direkt an der Wand.

 

Haftung

Der Vermieter haftet nicht für Wertgegenstände des Gastes/ der Gäste.

 

Handtücher

Wir stellen Ihnen für die Dauer Ihres Aufenthaltes die Handtücher zur Verfügung.

Zusätzliche Handtücher bekommen Sie auf Anfrage. Bitte werfen Sie vor Abreise die gebrauchten

Handtücher einfach in den Wäschekorb.

 

Hausapotheke

Für den Notfall ist eine kleine Hausapotheke vorhanden, welche Sie im  Flur finden. Wir

hoffen jedoch, dass Sie diese nicht benötigen werden.

 

Hausrecht

Unter bestimmten Umständen (kommt sehr selten vor) kann es notwendig sein, dass der Vermieter

die Ferienwohnung ohne Wissen des Gastes betreten muss.

 

Haustiere

Tiere sind in der Wohnung nicht erlaubt.

 

Internet/ W-LAN

In der Ferienwohnung ist ein kabelloser Internetanschluss (W-LAN) kostenlos vorhanden. Nach Abgabe der Internet-Nutzungsvereinbarung erhalten Sie das Passwort für die Nutzung unseres W-LAN Verstärkers. Diesen finden sie mit dem Namen “FRITZ!Box Gastzugang“.

 

Kinderbett/ Kinderhochstuhl

Auf Wunsch stellen wir Ihnen kostenfrei ein Kinderreisebett inkl. Bettwäsche und/ oder einen

Kinderhochstuhl zur Verfügung. Bitte geben Sie uns bei der Buchung einfach Bescheid, was Sie

benötigen.

 

Küche

Die Küche wurde vor kurzen komplett neu eingebaut. Bitte gehen Sie pfleglich mit der

Kücheneinrichtung und den technischen Geräten um.

Bitte räumen Sie das Geschirr nur im sauberen Zustand wieder in die Schränke ein, gleiches gilt auch

für Besteck, Töpfe und Geräte, die Sie benutzt haben.

In das Spülbecken dürfen keine Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten, Fette o. ä. geworfen

bzw. geschüttet werden, da es sonst zu unangenehmen Verstopfungen kommen kann.

 

Kündigung

Bei mehrfachem Verstoß gegen die Mietbedingungen kann der Vermieter den Mietvertrag einseitig

kündigen und der Gast hat die Ferienwohnung sofort zu verlassen. Ein Anspruch auf Rückerstattung

des Mietpreises besteht in diesem Falle nicht.

 

Lüften

Zur Vermeidung von Schimmelbildung bitten wir Sie die Räume ausreichend zu lüften, mindestens 1x

Stosslüftung am Tag für 5-10 min.

 

Müll

Da wir zur Mülltrennung verpflichtet sind, bitten wir Sie, uns dabei zu helfen.

Der Müll ist zu trennen nach:

-> Verpackungsmaterial gem. gelben Sack (alle Verpackungen mit dem grünen Punkt, keine

Essensreste), für diese finden Sie im Treppenhaus eine Holztruhe.

-> Papier, in die blaue Tonne die in einem Holzkasten steht unten am Eingangsbereich

-> Restmüll (Essensreste, alles was nicht unter die ersten beiden Kategorien fällt), , in die schwarze Tonne die ebenfalls in einem Holzkasten steht unten am Eingangsbereich

Müllbeutel stellen wir Ihnen zur Verfügung.

->Für Altglas und Dosen finden Sie im Treppenhaus eine Holztruhe.

->Mehrwegflaschen und sonstiges Pfandgut sind selbstständig dort zu entsorgen, wo es gekauft

wurde.

 

Nebenkosten

Wasser, Strom, Heizung und Müll sind, wenn nicht anders vereinbart im Mietpreis enthalten. Diese

Kosten sind für einen Normalverbrauch berechnet, sollten diese überdurchschnittlich hoch liegen, hält

der Vermieter sich eine Nachbelastung vor.

 

Parkmöglichkeiten(sehen auch Anfart und Parkmöglichkeiten)

 

Soweit dem Gast ein Stellplatz zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag

zustande.

Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Grundstück abgestellter oder rangierter

Kraftfahrzeuge und deren Inhalte haftet der Vermieter nicht, außer bei Vorsatz oder grober

Fahrlässigkeit.

 

 

Preisminderung

Bei einem kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, der öffentlichen Versorgung oder durch

höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf Preisminderung. Mängel an der Ferienwohnung sind sofort

dem Vermieter mitzuteilen. Der Gast gewährt dem Vermieter eine angemessene Frist zur Beseitigung

der Mängel. Spätere Reklamationen werden nicht akzeptiert und können nicht angerechnet werden.

 

Rauchen

Das Rauchen ist in unseren Ferienwohnungen grundsätzlich verboten. Beschädigungen wie Brandflecken und Löcher in oder an Möbel, Fußboden, Bettwäsche, Tischdecken usw. haben zur Folge, dass wir Ihnen dies zum Wiederbeschaffungswert in Rechnung stellen müssen.

Es besteht die Möglichkeit auf dem Balkon zu rauchen, bitte entsorgen Sie die Reste nicht auf dem

Grundstück sondern im Aschenbecher und später im Restmüll.

 

Reinigung

Sollten Ihnen mal ein Missgeschick (extremer Schmutz, Flüssigkeiten auf dem Boden od.

Arbeitsflächen usw.) passieren, bitten wir Sie dies sofort zu beseitigen. Es sind Besen, Kehrschaufel

sowie Wischeimer, Wischmop und Putzmittel vorhanden.

Wir bitten Sie, die Ferienwohnung bei Abreise besenrein zu hinterlassen und alles benutzte Geschirr

wieder sauber in die Schränke einzuräumen.

 

Ruhezeiten

Die Ferienwohnung befindet sich in einem reinen Wohngebiet. Im Sinne einer guten Nachbarschaft

bitten wir Sie, die öffentlichen Ruhezeiten wie Mittag-, Nacht- und Sonntagsruhe einzuhalten. Auch in

der Ferienwohnung selbst sollte aus Rücksicht zwischen 22:00 und 7:00 Uhr Ruhe gehalten werden.

 

Schlüssel

Bitte geben Sie die Schlüssel nie aus der Hand. Ein Verlust der Schlüssel ist umgehend zu melden und

der Gast haftet bis zur Höhe der Wiederbeschaffungskosten.

Sie bekommen jeweils einen Haus und Wohnungstür sowie Blechhüttenschlüssel ausgehändigt.

 

Schuhe

Wir bitten Sie, speziell in den nassen Monaten, nicht mit Strassenschuhen in der Wohnung zu laufen.

 

Sorgfaltspflicht

Wir bitten unsere Gäste, das Mietobjekt pfleglich zu behandeln und dafür Sorge zu tragen, dass auch

Mitreisende und Angehörigen die Mietbedingungen einhalten. Bitte achten Sie insbesondere auf Ihre

Kinder.

Die Hauseingangstür soll grundsätzlich geschlossen sein und beim Verlassen des Hauses zugezogen werden. Ebenso sind auch alle Fenster bei Verlassen der Wohnung zu schließen, um

mögliche Schäden durch Unwetter oder Einbruch zu vermeiden.

Mit den Ressourcen Wasser, Heizung und Strom ist schonend umzugehen.

 

Später Check-out

Für einen späten Check-out zwischen 12.00 - 18.00 Uhr wird der halbe Tagespreis berechnet. Bei

spätem Check-out nach 18.00 Uhr werden Kosten in Höhe einer Übernachtung berechnet.

 

 

Stornierungen

Wir hoffen nicht, dass Sie Ihren Urlaub ungeplant absagen müssen. Sollte dies jedoch eintreten, fallen

folgende Stornogebühren an:

Rücktritt von der Buchung

-> bis 2 Monate kostenfrei

-> bis 1 Monat 50%

-> bis 14 Tage 80%

Stornierungen müssen bis 12 Uhr mittags CET (Zentraleuropäischer Zeit) des jeweiligen Tages

durchgeführt werden.

Erfolgt keine vorherige mündliche oder schriftliche Stornierung, müssen wir leider den kompletten

Betrag in Rechnung stellen.

 

Telefon

In der Wohnung ist kein Telefon vorhanden.

 

Vorzeitige Abreise

Bei einer vorzeitigen Abreise wird keine Rückerstattung geleistet

.

W-LAN

Siehe unter „Internet“

 

Zwischenreinigung

Sollten während Ihres Aufenthaltes Zwischenreinigungen gewünscht werden, können wir dies gern für

Sie organisieren. Diese werden dann nach Aufwand gemäss unserer Endreinigungspauschale abgerechnet.

 

Beleuchtung

Das Treppenhauslicht schaltet nach ca. 1 Minute automatisch ab.

 

Waschgelegenheit

Sie können Ihre Wäsche bei uns abgeben.

-Waschmaschine (5€ / Waschgang / eine Farbe)

-Trockner (2,50€ / Trocknung)

 

Bügelbrett/Bügeleisen

Bitte Fragen Sie uns

 

 

Allgemeine Agb´s

 

1.Zahlungsweise 

 

Der Mieter hat innerhalb von 7 Tagen ab Abschluss des Mietvertrages eine Anzahlung in Höhe  von EUR 20% zu zahlen. Der Restbetrag ist fällig 7 Tage vor Anreise per Überweisung. Gerät der Mieter mit der Anzahlung mehr als 2 Tage in Verzug, ist der Vermieter berechtigt, den Vertrag ohne weitere Gründe fristlos zu kündigen und das Mietobjekt anderweitig zu vermieten. Der Vermieter ist berechtigt,

eine Entschädigung geltend zu machen, und zwar nach den Pauschalen gemäß Ziffer 2 dieses Vertrages.

  

2 . Haftung

Der Vermieter haftet nicht für Wertgegenstände des Gastes/ der Gäste.Schadensersatzansprüche sind unabhängig von der Art der Pflichtverletzung ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Dies gilt auch für unerlaubte Handlungen. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Vermieter für jede Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens.Soweit die Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für Organe, Angestellte und Arbeitnehmer sowie für Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

 

3. Schlüssel

Dem Mieter werden bei Mietbeginn vom Vermieter folgende Schlüssel übergeben: Haustür, Wohnung und Fahrrad-Sk-Hütten-schlüssel. Die Schlüsselübergabe erfolgt nur nach vollständigen Bezahlung. Damit Sie gleich in die Wohnung können, (fals wir nicht da sind),haben wir an unserer Hauseingangstür über der Klingel einen kleinen Schlüsselressort angebracht. Diesen können Sie bei Ihrer Ankunft mit einem Code öffnen.

 

4. Sorgfaltspflichten

Die Mieter haben die Mieträumlichkeiten und die Einrichtungsgegenstände pfleglich zu behandeln. Schuldhaft verursachte Schäden haben die Mieter zu ersetzen. Die Mieter sind verpflichtet, bei Bezug der Räumlichkeiten, die Einrichtung auf ihre Vollständigkeit und ihre Gebrauchstauglichkeit hin zu überprüfen und Beanstandungen unverzüglich gegenüber dem Vermieter geltend zu machen. Während der Mietzeit eintretende Schäden haben die Mieter ebenfalls unverzüglich zu melden.Kommen die Mieter diesen Pflichten nicht nach, steht ihnen eine Mietminderung wegen dieser zu beanstandenden Punkte nicht zu.

 

5. Hausrecht

Unter bestimmten Umständen (kommt sehr selten vor) kann es notwendig sein( (zb. bei feuer oder brand Notfall), dass der Vermieter die Ferienwohnung ohne Wissen des Gastes betreten muss. Die Hausordnung liegt in den angemieteten Räumlichkeiten aus.

 

6. Schriftform

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages ( Agb´s) bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung des vorstehenden Satzes.

 

7. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich in dem Vertrag eine Lücke befinden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung der Lücke soll einen gemessene Regelung treten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck dieses Vertrages( Agb´s) gewollt haben würden, wenn sie den Punkt bedacht hätten.

 

8. Rechtswahl

Es findet deutsches Recht Anwendung

 

9. Nutzung eines Internetzugangs über WLAN

 

1. Gestattung zur Nutzung eines Internetzuganges mittels WLAN. 

Der Vermieter unterhält in seinem Ferienobjekt eine Mitbenutzung des WLAN. Er gestattet dem Mieter für die Dauer seines Aufenthaltes im Ferienobjekt eine Mitbenutzung des WLAN- Zuganges zur Internet. Der Mieter hat nicht das Recht, Dritten die Nutzung des WLANs zu gestatten. Der Vermieter gewährleistet nicht die tatsächliche Verfügbarkeit. Geeignetheit oder Zuverlässigkeit des Internetzuganges für irgendeinen Zweck. Er ist jederzeit berechtigt, für den Betreib von WLANs ganz, teilweise oder zeitweise weitere Mitnutzer zuzulassen und den Zugang des Mieter ganz, teilweise oder zeitweise zu beschränken oder auszuschließen, wenn den Anschluss rechts missbräuchlich genutzt wird oder würde, soweit der Vermieter deswegen eine Inanspruchnahme fürchten muss und dieses nicht mit üblichen und zumutbaren Aufwand in angemessener Zeit verhindern kann. Der Vermieter behält sich insbesondere vor, nach billigem Ermessen und jederzeit den Zugang auf bestimmte Seiten oder Diente über das WLAN zu sperren ( z.B. gewaltverherrlichende, pornographische oder kostenpflichtige Seiten ) .

 

2. Zugangsdaten

Die Nutzung erfolgt mittels Zugangssicherung.  Die Zugangsdaten ( Login und Passwort ) dürfen in keinem Fall an Dritten weitergegeben werden. Will der Mieter Dritten den Zugang zum Internet über das WLAN gewähren, so ist dies von der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Vermieters und der mittels Unterschrift und Vollständigen Identitätsangabe dokumentierter Akzeptanz der Regelungen dieser Nutzungsvereinbarung durch den Dritten zwingend abhängig. Der Mieter verpflichtet sich, seine Zugangsdaten geheim zu halten. Der Vermieter hat jederzeit das Recht, 

Zugangscode zu ändern.

 

3.Gefahren der WLAN-Nutzung, Haftungsbeschränkung

Der Mieter wird darauf hingewiesen, dass das WLAN nur den Zugang zur Internet ermöglicht, Virenschutz und Ferewall stehen nicht zur Verfügung. Der unter Nutzung den WLANs hergestellte Datenverkehr erfolgt unverschlüsselt. Die Daten können daher möglicherweise von Dritten eingesehen werden. Der Vermieter weist ausdrücklich darauf hin, das die Gefahr besteht, dass Schadsoftware ( z. B.  Viren, Trojaner, Würme, etc. ) bei der Nutzung des WLANs auf das Endgerät gelangen kann. Die Nutzung des WLANs erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko des Mieters. Für Schäden an digitalen Medien des Mieters, die durch die Nutzung des Internetzuganges entstehen, übernimmt der Vermieter keine Haftung, es sei denn die Schaden wurden vom Vermieter und / oder seinen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

 

4. Verantwortlichkeit und Freistellung von Ansprüchen

Für die über das WLAN übermittelten Daten , die darüber in Anspruch genommenen kostenpflichtigen  Dienstleistungen und Getätigten Rechtsgeschäfte ist der Mieter selbst verantwortlich. Besucht der Mieter kostenpflichtige Internetseiten oder geht er Verbindlichkeiten ein, sind die daraus resultierenden Kosten von ihm zu tragen. Er ist verpflichtet, bei Nutzung des WLANs das geltende Recht einzuhalten. Er wird insbesondere: 

. Das WLAN werden zum Abruf noch zur Verbreitung von Sitten- oder rechtswidrigen Inhalten Nutzer;

 . Kein urheberrechtlich geschützten Güter widerrechtlich vervielfältigen, verbreiten oder zugänglich machen; dies gilt insbesondere im Zusammenhang mit dem Einsatz von Filesharing- Programmen; 

 . Die geltenden Jugendschutzvorschriften beachten;

. Keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte versenden oder verbreiten; 

. Das WLAN nicht zur Versendung von massen-Nachrichten (Spam) und / oder anderen Formen unzulässigen Werbung nutzen. Der Mieter stellt den Vermieter des Ferienobjektes von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung  des WLANs   durch den Mieter und / oder auf einem Verstoß gegen die vorliegende Vereinbarung beruhen, dies erstreckt sind auch auf für mit den Inanspruchnahme bzw. deren Abwehr zusammenhängende Kosten und Auswanderungen. Erkennt der Mieter oder muss er erkennen, dass eine solche Rechtsverletzung und / oder ein solcher Verstoß vorliegt oder droht, weist er den Vermieter des Ferienobjekte auf diesen Umstand hin.

 

 

Bei Fragen sind wir selbstverständlich gern für Sie da.

Ihre Familie Wolf

 

 

Stand Hausordnung/ AGB:               März 2016

letzte Aktualisierung:                       December 2017

 

 

Dear guests,

We are pleased that you have decided for our apartment in the beautiful Allgäu

We would like to welcome you.

  

Our apartment was renovated in 2016 and lovingly furnished for you, so you

hopefully feel comfortable and enjoy your stay with us.

 

If you miss something in the apartment or if you need help, you can

turn to us with confidence. Only in this way can we remedy any shortcomings quickly.

All things that are in the apartments or belong to them, may and should by the guests

be used. However, please handle the entire setup and inventory carefully.

The rental price includes bed linen, towels, tea towels, and rinse

Cleaning products, garbage bags included.

 

We wish you a pleasant stay, lots of fun, relaxation, rest and hope

to be able to contribute something.

We have prepared some information material for you. We are happy to assist you

Questions and information about excursion tips u. Ä. Personally available.

You will continue to find many useful tips and tips for the design of your vacation

our homepage www.ferienwohnung-allgaeu-wolf.de

 

By booking the apartment, you accept the following house rules / terms and conditions.

 

Conditions of Use / House Rules:  1. Payment method

The renter must pay a deposit of EUR 20% within 7 days from the conclusion of the rental agreement. The balance is due 7 days prior to arrival by bank transfer. If the lessee is more than 2 days late with the deposit, the lessor is entitled to terminate the contract without further notice without notice and to rent the leased property elsewhere. The landlord is entitled to claim compensation, according to the lump sum according to section 2 of this

Contract.

2. Resignation

We do not hope that you have to cancel your holiday unplanned. However, if this happens, the following cancellation fees apply: Cancellation of the booking-> until 2 months free-> until 1 month 50% -> until 14 days 80% -> For short-term booking (less than 2 weeks, once 50 €).

Cancellations must be made by 12 noon CET (Central European Time) of the day. If no previous oral or written cancellation, we must unfortunately charge the full amount.

3. liability

The landlord is not liable for valuables of the guest (s). Claims for damages are excluded regardless of the nature of the breach of duty, unless intentional or grossly negligent action is involved. This also applies to unauthorized actions. In case of violation of essential contractual obligations, the landlord is liable for any negligence, but only up to the amount of the foreseeable damage. As far as liability is excluded or limited, this also applies

for organs, employees and employees as well as for representatives and vicarious agents.

4th key

The tenant will be handed over by the landlord at the beginning of the rental of the following keys: front door, apartment and bike-ski-hut-Schlüsse or CODEl. Key collection takes place only after full payment. So that you can immediately into the apartment, (if we are not there), we have attached to our front door over the bell a small key department. this

You can open it with a code upon arrival

5. due diligence

The tenants must treat the rented premises and the furnishings with care. Damage caused by culpability must be compensated by the tenants. The tenants are obliged, when referring to the premises, to check the device for its completeness and fitness for purpose and to raise complaints immediately against the landlord. During the rental period incurred damage, the tenants must also report immediately. If the tenants do not comply with these obligations, they are not entitled to a rent reduction because of these objections that are objectionable. Foreign persons may enter the apartment and the house only with the consent of the tenant.

6th house right

Under certain circumstances (occurs very rarely), it may be necessary (eg in case of fire, fire or emergency), that the landlord must enter the apartment without the guest's knowledge The house rules are in the rented premises, otherwise the landlord without the consent of the guest the premises do not enter.

7. Written form

Changes and additions to this contract (agb's) must be made in writing. This also applies to the amendment of the preceding sentence.

8. Severability clause

Should individual provisions of this contract be or become ineffective in whole or in part or should there be a gap in the contract, this shall not affect the validity of the remaining provisions. Instead of the ineffective provision or to fill the gap, a measured regulation should come into force which, as far as legally possible, comes closest to what the contracting parties wanted or would have intended according to the meaning and purpose of this contract (Agb's), if they considered the point.

9. Choice of law

It applies German law application

10. Use of Internet access via WLAN

1. Permission to use Internet access via WLAN.

The landlord maintains shared use of the WLAN in his holiday home. For the duration of his stay in the holiday home he allows the tenant to share the WLAN access to the Internet. The renter does not have the right to allow third parties to use the WLAN. The landlord

does not guarantee actual availability. Suitability or reliability of Internet access for any purpose. He is entitled at any time, for the operation of WLANs, in whole, in part or in part, to occasionally allow and restrict the access of the lessee completely, partially or temporarily, or exclude, if the connection is misused right or would, as far as the landlord therefore feared a claim must and can not prevent this with usual and reasonable effort in a reasonable time. The landlord

reserves the right, in its sole discretion and at any time, to block access to certain pages or services via the WLAN (for example violent, pornographic or paid sites).

2. Access data:

The use takes place by means of access security. The access data (login and password) are allowed in

in any case be passed on to third parties. If the renter wishes to grant third parties access to the Internet via the WLAN, this is subject to the prior written consent of the lessor and the

The acceptance of the provisions of this User Agreement by the third party documented by means of signature and complete identification requirement is mandatory. The renter undertakes to keep his access data confidential. The landlord has the right to change the access code at any time.

3.Driving the Wi-Fi, Limitation of Liability

The tenant is advised that the WiFi only allows access to the Internet, virus protection and Ferewall are not available. The made using the wireless networks

Data traffic is unencrypted. The data may therefore be from third parties

be viewed. The landlord expressly points out that there is a risk that malware (eg viruses, Trojans, worms, etc.) may reach the terminal when using the WLAN. Use of the WLAN is at your own risk and at the hirer's own risk. The hirer assumes no liability for damage to the renter's digital media caused by the use of internet access, unless the damage was caused intentionally or grossly negligently by the landlord and / or his vicarious agents.

 

4. Responsibility and indemnification of claims:

 The tenant is responsible for the data transmitted via the WLAN, the paid services and legal transactions used. Visit the

Renters paid websites or he assumes liabilities, the resulting costs are borne by him. He is obliged to comply with the applicable law when using the WLAN. He will in particular:

, The WLAN will be used to retrieve even morale or illegal content users;

, Do not illegally duplicate, distribute or make accessible any copyrighted goods; this applies in particular in connection with the use of file-sharing programs;

, Observe the applicable youth protection regulations;

, Do not send or distribute harassing, defamatory or threatening content;

, Do not use the WLAN to send bulk messages (spam) and / or other forms of improper advertising. The renter releases the landlord of the holiday property from all damages and claims of third parties, which are based on an illegal use of the WLAN

the renter and / or on a breach of the present agreement, this also extend to costs associated with the use or their defense and emigration. If the lessee recognizes or must realize that such an infringement and / or such a violation exists or threatens, he shall inform the lessor of the lessee

Holiday objects to this circumstance.

last update: November 2017